Jan-Witkowski-Medaille
2013 - Günter Rost

Das Kapitel der „Jan-Witkowski-Medaille„ der Bundesarbeitsgemeinschaft
Polen e.V. im Bund Deutscher Philatelisten e.V. verleiht für das Jahr 2013 diese Medaille an

Herrn

Günter Rost

aus Dornburg-Camburg

Herr Günter Rost hat sich um die polnische Philatelie besonders verdient gemacht.

Mit der Jan-Witkowski-Medaille würdigt die Bundesarbeitsgemeinschaft Polen e.V. Herrn Günter Rost, der sich durch seine vielfältigen Tätigkeiten und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft rund um die polnische Philatelie in herausragender Weise verdient gemacht.

Günter Rost wurde 1942 in Jena geboren. Er ist seit 1990 Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Polen e.V.
Günter Rost ist Polen-Philatelist seit 1969. Schon vor der Wende hat er eng mit dem Polen-Prüfer Johannes Franz, Dresden bezüglich der „Groszy“-Provisorien von Polen korrespondiert. Nach der Wende erfolgte eine weitere Spezialisierung auf die „Groszy“-Provisorien, unter der Fachberatung von Stefan Petriuk, Prüfer für Polen des Polnischen Philatelistenverbandes, und der aktiven Hilfestellung von Mitgliedern der Arge Polen.

Er zählt heute zu den großen und bekannten Sammlern des Sammelgebietes GROSZY aus der Zeit der Währungs­reform in Polen im Oktober 1950. Nach sehr vielen und intensiven Forschungsjahren und Analysen aller bisher bekannten großen „Groszy“-Sammlungen, sowie in enger Zusammenarbeit mit Spezialisten auf diesem Gebiet ist er heute der anerkannteste Experte auf diesem Gebiet.

Aus seinen Erfahrungen, Erkenntnisse und weitere Forschungs-Ergebnissen zu den „Groszy“-Überdrucken hat er ein hervorragendes Werk - das „Neue Handbuch der Groszy-Überdrucke“ - mittlerweile in 3. Auflage veröffentlicht.
2008 wurde sein Buch auf der Rang 1 – Ausstellung „450 Jahre Polnische Post – Wrocław 2008“ vorgestellt und mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet.

Aus seinem umfangreichen Groszy-Material hat er ein aussagekräftiges Exponat „Die Währungsreform in Polen 1950-1952 – „Groszy“-Überdrucke“ aufgebaut, welches in vielen Rang I Ausstellungen mit Gold bewertet wurde.

Neben diesen Aktivitäten baut der Autor seit 2005 seine „Briefothek“ zu den „Groszy“-Überdrucken auf. Diese beinhaltet postalische Belege von jeder Poststelle, die Post mit „Groszy“-Überdrucken abfertigte. Viele Neuigkeiten (neue Poststellen, Typen, Überdruckfarben und Überdruckgrößen) konnte der Autor gegenüber dem Stand von 1982 hinzufügen.

Von 1995 bis 2008 hat Günter Rost erfolgreich den Rundsendedienst der Arge Polen als Rundsendeleiter betreut.

Mit dieser Medaille möchte die Bundesarbeitsgemeinschaft Polen Herrn Günter Rost für seine heraus­ragenden Leistungen für die Polenphilatelie und für die Bundesarbeitsgemeinschaft Polen besonders herzlich danken.

Kapitel der Jan-Witkowski-Medaille
Bundesarbeitsgemeinschaft Polen e.V. im Bund Deutscher Philatelisten e.V.

Bisherige Preisträger
1991 Dr. Stanley Kronenberg
1992 Jerzy Tokar
1993 Marian Szwemin
1994 Rolf Ritter
1995 Tadeusz Hampel
1996 Janusz Z. Piekut
1997 Manfred Schulze
1998 Prof. Dr. hab. Ludwik K. Malendowicz
1999 Michael Adler
2000 Ardo Vaumund
2001 Heinz-Erwin Jungjohann
2002 Lesław Schmutz
2003 Gerhard Hahne
2004 George K. Kay
2005 Hans-Jürgen Dobiat
2006 Tsutomu Yamamoto
2007 Egon P. Ochsmann
2008 Bronisław Rejnowski
2009 Anton Welvaart
2010 Andrzej Fischer
2011

Marek Zbierski

2012 Adam Kielbasa-Schoeni